Instrumente

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Instrumenten, die bereits mehrfach in Innenentwicklungsprojekten angewendet wurden

 

arealPlus

Tool zur Berechnung von betriebs- und volkswirtschaftlichen Effekten einer Arealentwicklung zwecks Beurteilung von Entwicklungsszenarien.

PDF mit Informationen

Gassenclub

Instrument für den Einbezug von Eigentümergemeinschaften einer einzelnen Gasse, Altstadtzone oder eines Quartiers in den Prozess der Innenstadt-Attraktivierung.

PDF mit Informationen

Haus-Analyse

Von speziell geschulten lokalen Fachpersonen (z.B. Architekten) durchgeführte, standardisierte Analyse, um für Hauseigentümer in Kernzonen eine neue Perspektive für ihre (Altstadt-) Liegenschaft aufzuzeigen.

PDF mit Informationen

IRAP-Kompass

Navigationsinstrument zur Konzeption, Steuerung und Evaluation von Innenentwicklungsprojekten in der Praxis. Instrument zum Erfassen des Entwicklungsstands eines Innenentwicklungsprojekts.

PDF mit Informationen

Nutzungsstrategie

Durch Expertenteam verfasste Analyse der Potenziale der Altstadt in den Bereichen Ladenutzung, Wohnnutzung und Aussenraum. Erarbeiten einer Strategie (Haltung von Verwaltung und Politik, Handlungsfelder der privaten Akteure, mögliche Massnahmen) und Durchführung eines partizipativen Prozesses mit Eigentümern und Ladenbetreibenden.

PDF mit Informationen

RBG-Simulator

Computer-Simulationstool zur Schätzung der Auswirkungen unterschiedlicher Entwicklungsszenarien für eines oder mehrere klar umgrenzte Gebiete in einer Gemeinde. Es wird simuliert, wie sich potenzielle Veränderungen des Wohnraumangebotes (z.B. Neubau, Verdichtung, Erneuerung), auf die Bevölkerungsentwicklung und die Gemeindefinanzen auswirken könnten.

PDF mit Informationen

Schulraumplaner

Hilfsmittel zur Untersuchung der Schulraumsituation einer Gemeinde und zur Planung des mittel- und langfristigen Schulraumbedarfs.

 PDF mit Informationen

Stadtanalyse/Dorfkernanalyse

Von Expertenteam verfasster Analysebericht zu den Fragen: Wo steht die Stadt/ das Dorf im Prozess des Strukturwandels und was ist noch zu erwarten? Themen: Wohnen, Geschäftsnutzung, öffentlicher Raum, Verkehr und der Kontext der gesamten Stadt und Region.

PDF mit Informationen

Wenden Sie sich an Ihren Regionalen Entwicklungsverband REV und erkundigen Sie sich über seine Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten.