Grosser Auftritt für den Tourismuskanton im KKL

04.05.2019

Schwyz war dieses Jahr Gastkanton am World Tourism Forum Lucerne. Gestern Freitag präsentierte sich der Tourismuskanton vor rund 550 Teilnehmenden aus 80 Ländern. Wiederum ein gelungener gemeinsamer Auftritt des Volkswirtschaftsdepartements des Kantons Schwyz und von Schwyz Tourismus.

„Dass sich der Kanton Schwyz in diesem weltweiten Netzwerk an Führungskräften und Vordenkern präsentieren konnte, war eine einmalige Chance“, sagt Mathias Ulrich vom Amt für Wirtschaft des Kantons Schwyz. Das World Tourism Forum Lucerne ist eine Plattform, auf der sich weltweit führende Unternehmen aus den Bereichen Tourismus, Reisen und Hospitality treffen, um eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Zusammen mit Ministern, Investoren und Professorinnen setzten sie sich vom 2. bis 3. Mai im KKL in Luzern mit Innovations-, Talent- und Diversitätsmanagement auseinander.

Am Freitag stand Franz-Xaver Strüby, Verwaltungsratspräsident von Schwyz Tourismus, auf der 360-Grad-Bühne. Mit Filmen, Fotos und Worten präsentierte er den zugleich innovativen und traditionsbewussten Kanton Schwyz als attraktive Ferien-, Wohn- und Standortregion. Landschaftliche Perlen wie das Muotatal und die Rigi, kulturell-geschichtliche Leuchttürme wie das Kloster Einsiedeln und das Bundesbriefmuseum, aber auch innovative Unternehmen wie die Stoosbahnen oder Victorinox und die ideale Einbettung in den Wirtschaftsraum Zürich strich er hervor.

„ächt SCHWYZ“ für alle Sinne

Die typisch schwyzerische Verschmelzung von Tradition und Innovation verkörperte im Anschluss an das Referat von Franz-Xaver Strüby die Jodlerin Nadja Räss, die von Willi Valotti am Akkordeon begleitet wurde. Das Mittagessen am Freitag lud die Teilnehmenden ein, den Kanton Schwyz kulinarisch zu erfahren. Es stand im Zeichen von „ächt SCHWYZ“. Eine Gruppe der Teilnehmenden des World Tourism Forum Lucerne machte sich am Samstag auf, den Kanton Schwyz an einem begleiteten Ausflug in echt zu entdecken.

Im Mittelpunkt des diesjährigen World Tourism Forum Lucerne standen neben der Innovation vor allem die Menschen: das Humankapital der Tourismusbranche. Dem Faktor Mensch kommt auch künftig im Schwyzer Tourismus eine entscheidende Rolle zu. „Unser touristischen Leistungsträger müssen innovativ bleiben und weiterhin eine echte Gastfreundschaft leben“, so Franz-Xaver Strüby.

Bildlegende: Franz-Xaver Strüby, Verwaltungsratspräsident Schwyz Tourismus AG, warb vor internationalem Publikum für den zugleich innovativen und traditionsbewussten Kanton Schwyz. Foto: World Tourism Forum Lucerne.

Quelle: Schwyz Tourismus.