Die Schwyzer Gästekarte ist neu digital

03.04.2019

Die Schwyzer Tourismusbranche macht sich fit für die digitale Welt. Mit der Einführung der digitalen Gästekarte Anfang April hat sie einen weiteren Schritt vollzogen. Die digitale Gästekarte bietet Beherbergungsgästen attraktive Mehrwerte.

Mit der kostenlosen Schwyzer Gästekarte entdecken übernachtende Gäste den Kanton bequem und zu vorteilhaften Preisen. Die Papierversion war über Jahre beliebt, ist jedoch nicht mehr zeitgemäss. Die neue digitale Version können die Übernachtungsanbieter ihren Gästen bereits im Voraus zustellen, verbunden mit Tipps, welche Perlen sie unbedingt entdecken sollen. „So können sich die Gäste auf ihren Aufenthalt einstimmen“, sagt Vendelin Coray, Geschäftsführer von Schwyz Tourismus.

Die Gäste laden die digitale Gästekarte ins Wallet ihres Smartphones und haben sie somit immer dabei. Dies lohnt sich, da sie in den Genuss von attraktiven Reduktionen kommen wie 50 Prozent auf ausgewählte Bergbahnen, Führungen oder Museumseintritte. Wer trotzdem Papier bevorzugt, druckt die Gästekarte zu Hause aus oder bittet die Hotelrezeption dies zu tun. Die Beherbergungsbetriebe können die neue digitale Gästekarte einfach über das Online-Portal TourX ausstellen. An einem Workshop wurden Frontoffice-Mitarbeitende sowie Parahotellerie-Anbieter geschult.

Weiterer Schritt in der Digitalisierung

Nach dem neuen Gästeportal, das Mitte Oktober 2018 live geschaltet wurde, und dem Schwyzer Online-Adventskalender ist die digitale Gästekarte ein weiterer Schritt im Digitalisierungsprozess der Schwyzer Tourismusbranche. Die Einführung der digitalen Gästekarte auf den 1. April wurde im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) ermöglicht. Die Projektleitung konnte dabei auf die Erfahrung und Unterstützung der Luzern Tourismus AG zurückgreifen, die vor rund einem Jahr die digitale Gästekarte in Luzern einführte.

„Wir machen uns bereits Gedanken zur Weiterentwicklung der digitalen Gästekarte“, sagt Stefan Ryser, Projektleiter digitale Gästekarte und Geschäftsführer der Erlebnisregion Mythen. Gespräche mit weiteren Tourismusanbietern für zusätzliche Rabattangebote laufen. Ausserdem führt die Projektleitung Verhandlungen mit dem Tarifverbund Schwyz, um auch den öffentlichen Verkehr in die digitale Gästekarte einzubinden. Und schliesslich sollen die Gäste künftig direkt mit der digitalen Gästekarte Angebote buchen können.

Bildlegende: Die Gäste des Kantons Schwyz dürfen sich auf die neue digitale Gästekarte freuen. Sie bietet Komfort und Mehrwert.

Quelle: Schwyz Tourismus.