Masterplan Tourismus

Künftige touristische Herausforderungen gemeinsam bewältigen.

Projektbeschrieb

 

Künftige touristische Herausforderungen sind zum Teil so gross, dass sie von der Tourismusbranche nur gemeinsam beantwortet werden können. Hier setzt der touristische Masterplan Kanton Schwyz 2016-2019 an.

Die touristischen Betriebe haben sich in verschiedenen Workshops in seine Erarbeitung eingebracht. Schwyz Tourismus hat das Projekt koordiniert die Vorarbeiten initiiert sowie den Masterplan finalisiert.

Den gemeinsam erarbeiteten Masterplan Tourismus finden Sie hier.

Hintergründe

Der Kanton Schwyz bietet auf kleinem Raum ein vielfältiges Freizeit- und Ferienangebot in nächster Nähe zu starken Zentren wie Zürich, Zug und Luzern. Bisher hat er seine touristischen Möglichkeiten jedoch nur ungenügend ausgeschöpft.

Um besser auf die grossen Herausforderungen reagieren zu können, erhält das Gesamtsystem Tourismus mit dem Masterplan eine neue Struktur.

Ziele

Der  Masterplan Tourismus verhilft dem Gesamtsystem Tourismus zu einer neuen Struktur: An der Basis sollen die touristischen Betriebe Teamgeist und Austausch verstärken. Aus Gästesichtsieht der Masterplan vor, den Kanton in vier Regionen zu gliedern: Ausserschwyz-Einsiedeln-Ybrig, Mythen-Schwyz-Brunnen-Sattel, Stoos-Muotatal und rund um die Rigi. Jede Region entwickelt ihr eigenes Profil und wird im Sinne einer Bündelung der Kräfte von einer einzigen Tourismusorganisation geführt. Flächendeckende Projekte wie Infopoints oder Bike-/Velowege werden gemeinsam umgesetzt. Übergeordnet vertritt Schwyz Tourismus alle Regionen gegenüber Partnern wie Schweiz Tourismus, bei kantonalen und interkantonalen Projekten und gegenüber der Politik. Mit der Unterzeichnung einer symbolischen „Charta“ bekräftigen die Touristiker im Kanton, die gemeinsam erarbeitete Strategie umsetzen zu wollen.